Flandern

Holland und Belgien mit Rad und Schiff: Amsterdam - Brügge

8 Tage | Schiff: MS Magnifique II | Geführte oder individuelle Radtouren

Während dieser Reise stehen einige der schönsten Städte Hollands und Flanderns im Mittelpunkt: Amsterdam, Antwerpen, Gent und Brügge. Nach Abreise aus Amsterdam durchfahren Sie einen wunderschönen Teil der Niederlande. Nach einer kurzen Fahrt mit dem Schiff radeln Sie entlang der Vecht mit eindrucksvollen Landhäusern. Sie besuchen eine Käserei und die 19 Windmühlen von Kinderdijk. Über Dordrecht und die Festungsstadt Willemstad nimmt das Schiff durch die wasserreiche Provinz Zeeland Kurs in Richtung Belgien. Dort übernachten Sie in Antwerpen, der Stadt des Malers Peter Paul Rubens, dessen Bilder Sie in der Kathedrale bewundern können. Sie radeln das schöne Gezeitenrevier der Niederschelde entlang von Antwerpen nach Gent mit dem Belfort-Turm und  St. Baafskathedrale. Reiseziel ist die wunderschöne Stadt Brügge mit ihrer malerischen Innenstadt, auch „Perle Flanderns“ genannt.
Diese Reise wird – je nach Reisetermin – von Amsterdam nach Brügge oder in umgekehrter Richtung von Brügge nach Amsterdam angeboten. Sie reisen an Bord des Premium-Schiffes MS Magnifique.

ROUTENVERLAUF Amsterdam - Brügge

1. Tag, Sa.: Individuelle Anreise. Amsterdam - Breukelen (Radtour ca. 15 km) - Vianen

Um 13.00 Uhr Einschiffung an Bord. Um 14.00 Uhr fährt das Schiff ab nach Nigtevecht. Kurze Radtour, entlang der Vecht nach Breukelen. Sie besuchen unterwegs eine echte holländische Bauernkäserei, wo der Käse noch auf traditionelle Weise hergestellt wird. Nachmittages geht es mit dem Schiff nach Vianen, einem Städtchen am Niederrhein.

2. Tag, So.: Vianen - Kinderdijk - Dordrecht (Radtour ca. 50 km)

Nach dem Frühstück radeln Sie über die Silberstadt Schoonhoven und durch die Alblasserwaard nach Kinderdijk mit den 19  Windmühlen. Eine der Mühlen kann besichtigt werden. Danach fährt das Schiff nach Dordrecht, einer der ältesten Städte Hollands. Übernachtung im historischen Wolwevershafen.

3. Tag, Mo.: Dordrecht - Tholen - Kreekrakschleusen - Antwerpen (ca. 35 km)

Die MS Magnifique bringt Sie morgens nach Tholen, wo Sie zu einer Radtour durch die Wälder der "Wouwse Plantage" aufbrechen. Über Bergen op Zoom geht es nach Süden zu den imposanten Kreekrakschleusen. Das Schiff liegt am Ende des Damms und von dort aus fährt es durch den eindrucksvollen Hafen von Antwerpen zur Stadtmitte. Antwerpen ist als Diamantenstadt, aber auch als Geburtsstadt des berühmten Malers Rubens bekannt. In der "Onze Lieve Vrouwe Kathedrale" können Sie einige seiner Werke bewundern. Im Umkreis der Kathedrale und an dem großen Markt stehen viele herrschaftliche Häuser, die von einer reichen Vergangenheit zeugen. Abends ist Zeit zum Besuch der schönen Innenstadt.

4. Tag, Di.: Antwerpen - Temse - St. Amands/Dendermonde (ca. 42 oder 56 km)

Nach dem Frühstück fahren wir aus dem Hafen hinaus zur Zeeschelde. Wir folgen diesem schönen, aber launischen Gezeitenfluss stromaufwärts in Richtung Dendermonde. Ein schöner Radweg verläuft den Fluss entlang und die Landschaft rund um die Schelde ist herrlich. Sie können auf halbem Wege in Temse wieder an Bord gehen oder den ganzen Weg nach Dendermonde weiterradeln, einem freundlichen Städtchen an der Schelde.

5. Tag, Mi.: St. Amands/Dendermonde - Gent (ca. 53/40 km per Rad)

Mit dem Rad ab St-Amands oder mit dem Schiff nach Dendermonde. Radtour ab Dendermonde weiter die Schelde entlang nach Gent, eine quirlige Universitätsstadt, die eine reiche Vergangenheit hat. Nachmittags haben Sie Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu entdecken oder in der lebhaften Innenstadt zu shoppen. Die Stadt entstand in der römischen Zeit an der Stelle, wo die Flüsse Leie und Schelde zusammenflossen. Die günstige Lage brachte über viele Jahre hinweg großen Wohlstand in die Stadt, der seinen Höhepunkt am Ende des 13. und Anfang des 14. Jahrhunderts hatte. Die Tuchindustrie brachte großen Reichtum.
In der Innenstadt sind noch viele alte Patrizierhäuser erhalten geblieben. In der "Lakenhalle" (1425) trafen sich damals die Tuchhändler. Die wichtigste Kirche ist die St. Baafs Kathedrale mit einigen Meisterwerken der mittelalterlichen Malerei u.a. von Jan van Eyck. Das Schiff liegt an der Schleuse in Merelbeke, einem Vorort von Gent.

6. Tag, Do.: Gent - Brügge (ca. 45 km per Rad)

Radtour durch das angenehme flache Land von Westflandern nach Brügge, auch das Venedig des Nordens genannt, vielleicht die schönste der flämischen Städte. Ihre Altstadt, die aus dem Mittelalter stammt, ist nahezu unberührt geblieben. Brügge war einst eine Weltstadt und noch heute eine vielbesuchte und angenehm lebhafte Stadt, in der man gut ausgehen und Einkäufe machen kann.

7. Tag, Fr.: Rundtour um Brügge bis zur Nordsee (ca. 50 km per Rad)

An einem der schönen alten baumbestandenen Kanäle führt die heutige Radtour bis zur Nordsee und zum kilometerlangen Sandstrand. Sie durchqueren die Dünenlandschaft 'Het Zwin', ein aus Salzwiesen und Schlickflächen geformtes Naturschutzgebiet hinter den Deichen. Nachmittags sind Sie wieder zurück in Brügge.

8. Tag, Sa.: 10.00 Uhr Ausschiffung in Brügge nach dem Frühstück

Die Route wird im wöchentlichen Wechsel auch in umgekehrter Richtung gefahren.