Insel Texel

Bike & Sailing: Friesland und Nordseeinseln

8 Tage | Mare und Wapen fan Fryslân | Individuelle Radtouren

Wind und Salz auf der Haut und ein Gefühl von Freiheit! Segelreisen sind etwas Besonderes. Es ist ein bisschen so, als ob man als Seefahrer-Pionier die Meere erkundet... Erleben Sie auf der WAPEN FAN FRYSLÂN und MARE FAN FRYSLÂN Natur und Elemente pur: Meer, Wind und Sonne. Vor der Nordseeküste erstreckt sich das Wattenmeer, ein Naturgebiet, das in der ganzen Welt einzigartig ist. Hier dominieren im Wechsel von Ebbe und Flut Sand und Wasser. Aufgereiht wie Perlen an einer Kette schützen kleinere und größere Inseln die Untiefen des Wattenmeers. Freuen Sie sich auf eine steife Brise in den Segeln und einen weiten Blick aufs Wasser, auf Dünen und trocken gefallene Sandbänke. Wenn Sie Lust haben, können Sie an Deck mit anpacken – erforderlich ist es nicht. Auch Segelerfahrung ist nicht nötig. Die Route genaue Route wird je nach Wind und Wetter bestimmt!

Routenbeispiel

1. Tag, Samstag: Enkhuizen

Individuelle Anreise nach Enkhuizen, ca. eine Stunde per PKW oder Bahn nördlich von Amsterdam gelegen. Einschiffung ab 16:00 Uhr. Abends erzählt Ihnen der Skipper Joris bei einem Aperitif Wissenswertes über die Reise und das Schiff.

2. Tag, Sonntag: Enkhuizen – Medemblik – Den Oever, Radtour ca. 24-37 km

In der historischen Hafenstadt Enkhuizen mit beginnt Ihre erste Radtour. Entlang des IJsselmeeres radeln Sie über Medemblik bis Den Oever mit kleinem sehenswerten Fischerhafen. Je nach Wetterlage fährt das Schiff bereits heute raus aufs Wattenmeer zur Insel Texel.

3. Tag, Montag: Insel Texel, Radrundtour auf der Insel Texel (bis 65 km)

Texel bietet Radfahrern optimale Bedingungen: Eine abwechslungsreiche Landschaft mit Dünengebieten, lichten Wäldern, Feldern und malereischen kleinen Dörfern - alles verbunden durch ein hervorragendes Radwegenetz. Erkunden Sie die größte der niederländischen Nordseeinsel auf einer Rad-Rundtour, deren Länge Sie frei bestimmen können. Tipp: Die gut ausgeschilderte Thijsseroute (ca. 40 km) und Besuch der Seehundaufzuchtstation EcoMare.

4. Tag, Dienstag: Insel Texel – Insel Terschelling, Segeltag ca. 5 – 6 h

Ihr heutiges Reiseziel ist die Insel Terschelling, auch bekannt unter dem Namen "Amsterdam des Wattenmeeres". Die hübschen Dörfchen auf der Insel haben viel von ihrem alten Charme behalten.

5. Tag, Mittwoch: Insel Terschelling, Rad-Rundtour auf der Insel

Terschelling bietet viel: Natur und Kultur, 70 km Radwege und vier schöne Dörfer. West-Terschelling ist der größte Ort der Insel mit zahlreichen Geschäften und Kneipen. Das Wahrzeichen der Insel ist schon aus der Ferne zu erkennen, der 400 Jahre alte Leuchtturm "Brandaris". Sehenswert ist auch das Heidegebiet "De Boschplaat", geprägt von Schlick, Stränden und Dünen. Mit ein bisschen Glück sehen Sie jede Menge Enten, Stelzenläufer und große Kolonien von Löffelreihern und Mantelmöwen.

6. Tag, Donnerstag: Insel Terschelling – Harlingen - Franeker - Makkum (50-60 km)

Heute erreichen Sie mit dem Schiff Harlingen, die bedeutsamste Stadt Frieslands. Über Franeker, mit seinem berühmten Planetarium von Eise Eisinga, geht es mit dem Rad weiter durch die wundervolle, weitläufige, mit kleinen Dörfern gespickte, friesische Landschaft nach Makkum. Wenn Sie die lange Radtour unternehmen möchten, kommen Sie auch nach Bolsward, eine der friesischen elf Städte

7. Tag, Freitag: Makkum - Stavoren – Rückfahrt nach Enkhuizen (ca. 30/48 km)

Von Makkum aus geht es mit dem Rad weiter nach Stavoren. Die Route führt über das alte Handelsstädtchen Hindeloopen. Die Hindelooper Malerei ist weltberühmt. Hier befindet sich auch das erste friesische Schlittschuhlauf-Museum. Die lange Strecke führt an mehreren friesischen Seen entlang und zeigt dabei eine ganz andere Landschaft. Von Stavoren aus nimmt das Schiff Kurs auf Enkhuizen.

8. Tag: Samstag, Abreise von Enkhuizen

Nach dem Frühstück Ausschiffung und individuelle Heimreise.


Routenänderungen vorbehalten.