Dalmatien Rad und Schiff

Süddalmatien mit Rad und Schiff

8 Tage/7 Nächte | ab/bis Trogir | Geführt oder individuell

In Süddalmatien, der kleinsten und einwohnerärmsten Region Kroatiens, erkunden Sie mit Schiff und Rad einzigartige Städtchen und blühende Insellandschaften. Erleben Sie die Insel Korčula mit ihrer malerischen Altstadt, die weit auf dem Meer gelegene Insel Vis und die unvergleichlich schöne Lavendelinsel Hvar. Bummeln Sie durch die Stadt Hvar mit ihrer wehrhaften Festung und genießen Sie die Ruhe des Künstlerörtchens Stari Grad. Ihre Reiseleiter führen Sie fachkundig durch diese faszinierenden Städte, die fast alle als UNESCO-Weltkulturerbe geschützt sind. Die Reise findet häufig parallel zu unserer MTB-Süddalmatien Tour mit demselben Schiff statt, wobei ein Reiseleiter mit den Mountainbikern, der andere mit den Straßenradlern fährt.
Je nach Wind- und Wetterlage behalten wir es uns vor, diese Reise in umgekehrter Richtung durchzuführen.

Route

1. Tag (Sa) Trogir (Einschiffung) – Insel Hvar

Die Anreise erfolgt individuell entweder mit dem PKW nach Trogir oder mit dem Flugzeug zum Flughafen Split, der rund 5 km vom Einschiffungshafen Trogir entfernt liegt. Nach dem Einchecken auf Ihrer Motoryacht zwischen 14 und 14:30 Uhr beginnt um ca. 15 Uhr die erste längere Kreuzfahrt die Sie von Trogir zur Insel Hvar bringt. Als zweitgrößte Ortschaft auf Hvar zählt der Hafen von Stari Grad zu den wichtigsten der Insel. Übernachtung in Stari Grad.

2. Tag (So) Inseln Hvar und Vis (ca. 20 km + 22 km)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Radtour zu den idyllischen Häfen von Jelsa und Vrboska. Anschließend kehren Sie zum Mittagessen an Bord nach Stari Grad zurück, welches als griechische Kolonie Faros gegründet wurde und sich in den letzten Jahren zu einem Mekka für Künstler und Kunstliebhaber entwickelt hat. Eine zweite Radtour führt Sie am Nachmittag zur Inselhauptstadt Hvar, wo Sie den großartigen Renaissance-Platz besichtigen und den Ausblick auf die hoch oberhalb der Stadt thronende Spanische Festung genießen können. Anschließend bringt Sie Ihr Schiff zur Insel Vis, wo Sie heute übernachten.

3. Tag (Mo) Insel Vis (ca. 32 km)

Vis ist die am weitesten vom Festland entfernte kroatische Insel. Schon vor mehr als 2.300 Jahren war es als griechische Kolonie namens Issa bekannt. Vis war auf Grund seiner strategisch günstigen Lage militärisches Sperrgebiet und bis 1995 für ausländische Touristen nicht zugänglich. Vom Fahrradsattel aus haben Sie heute Gelegenheit, dieses liebenswerte Eiland zu erkunden. Nach der Radtour bringt Sie Ihr Schiff zur Insel Korčula. Übernachtung in Vela Luka.

4. Tag (Di) Insel Korčula (ca. 48 km)

Heute erkunden Sie die Insel Korčula mit dem Rad und genießen Ihre Mittagspause in einem der lokalen Restaurants. Die Ruhe und Abgeschiedenheit üppiger Gärten mit großen Zypressen prägen das Bild der vielleicht schönsten dalmatinischen Insel. Ihre Radtour führt Sie durch das Dorf Blato, das wie Rom auf sieben Hügeln erbaut wurde, über die Passstraße zur traumhaften Bucht von Pupnat und schließlich bis nach Korčula-Stadt, deren wunderschöne Altstadt mit ihren fischgrätenartig angeordneten Gässchen zum Durchstreifen einlädt. Übernachtung in Korčula-Stadt.

5. Tag (Mi) Insel Brač (ca. 15 oder 35 km)

Sie setzen über zur Insel Brač, die berühmt für ihren strahlendweißen Marmor ist, der unter anderem für das Weiße Haus in Washington und den Reichstag in Berlin verwendet wurde. Nach der Mittagspause starten Sie Ihre Radtour von Sumartin, die Sie zum hübschen Fischerdorf Povlja oder zum malerischen Pučišća bringt. Übernachtung in Pučišća.

6. Tag (Do) Omiš - Split (ca. 30 oder 43 km)

Am heutigen Morgen bringt Sie Ihr Schiff nach Omiš. Sie radeln in das Tal des Cetina-Flusses, der sich tief in die Felsen eingegraben hat. Nach ca. 20 km haben Sie die Möglichkeit, an einer Rafting-Tour (nicht im Reisepreis enthalten) auf der Cetina teilzunehmen und anschließend auf einem kürzeren Weg von ca. 10 km zum Schiff zurück zu radeln oder aber die Radtour (ohne Rafting) auf 43 km auszudehnen und auf kleinen Nebenwegen und durch abwechslungsreiche Landstriche nach Omiš mit seinen Piratenburgen zurück zu kehren. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Split, dessen Altstadt, die in den berühmten Palast des römischen Kaisers Diokletian hineingebaut wurde, zum Weltkulturerbe zählt. Übernachtung in Split.

7. Tag (Fr) Insel Šolta (ca. 19 km)

Nach der Überfahrt nach Stomorska auf der Insel Šolta brechen Sie zu Ihrer letzten Radtour auf. Ummauerte Äcker, zahlreiche Olivenhaine, Johannisbrot- und Feigenbäume säumen die Straße. Der würzige Geruch von Lavendel und Rosmarin begleitet Sie auf Ihrer Fahrt über diese stille Insel. In Maslinica verladen Sie die Räder und genießen die letzte Überfahrt zurück nach Trogir, wo noch genügend Zeit bleibt, die zum Weltkulturerbe zählende Altstadt zu besichtigen. Traditionell wird der letzte Abend vor der Ausschiffung als heiteres Beisammensein der Gäste und der Crew/Reiseleiter begangen.

8. Tag (Sa) Trogir (Ausschiffung)

Ausschiffung bis 9 Uhr und individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Dalmatienurlaubs.

Änderungen: Auf Grund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor. Sollte sich zum Beispiel abzeichnen, dass bei o. g. Routenverlauf die angelaufenen Häfen überfüllt sind, wird die Tour in umgekehrter Richtung durchgeführt.